Logo Stadtapotheken Zeulenroda und Triebes
Home Impressum Sitemap
Alles Gute für Ihre Gesundheit, Ihre Stadtapotheken aus Zeulenroda und TriebesAlles Gute für Ihre Gesundheit, Ihre Stadtapotheken aus Zeulenroda und TriebesAlles Gute für Ihre Gesundheit, Ihre Stadtapotheken aus Zeulenroda und TriebesKostenloses Kundentelefon: 0800-12 279 634, 0800-12 ARZ NEI
Wir Über Uns
Leistungen
Aktionen
Notdienste
Bonus-System
Kundenkarte
Beratung
Kontakt

Unsere Apotheken
Dem Team der stadtapotheken liegt besonders eine gute und individuelle Beratung am Herzen. Sie werden in den Apotheken keinen „Tresen“ finden, sondern vielmehr einzelne Beratungstische, die ein diskretes und persönliches Gespräch ermöglichen sollen.

Daneben stehen in beiden Apotheken geräumige Beratungsräume zur Verfügung. Schauen Sie doch mal rein und überzeugen Sie sich von unseren großzügigen und hellen Verkaufsräumen, die übrigens auch für Rollstuhlfahrer und Mamis mit Kinderwagen leicht zu erreichen sind. Falls Sie Näheres zur Geschichte der beiden Apotheken erfahren möchten, lesen Sie bitte weiter...

> Unser Team in Zeulenroda
> Unser Team in Triebes

ZEULENRODA

Nach langem bürokratischen Hin und Her konnte im September 2005 endlich mit dem Bau des Apothekengebäudes begonnen werden. Das Haus entstand in einer Rekordbauzeit von nur 3 Monaten um den Schornstein des alten WEMA-Heizhauses. Bereits am 1. Dezember konnten die Apotheker Kathrin und Arndt Fritzsche die stadt-apotheke ZEULENRODA eröffnen.


TRIEBES
Obwohl die Triebeser Apothekengeschichte noch weiter zurückreichen dürfte, findet sich die erste schriftliche Erwähnung für die Zeit von 1860 bis 1890, als sich die Apotheke noch in der Hauptstrasse 47 befand, und von Apotheker Friedrich Reichhardt und seiner Frau geführt wurde.
Die Apotheke am Bahnhof wurde als Filiale des damaligen Hohenleubener Apothekers Steinbach gebaut.
1903 wechselte die sie in den Besitz von Adolf Patz aus Hohenleuben. Dieser setzte verschiedene, so genannte Provisoren ein, bis die Apotheke 1950 an Frau Dr.Timan-
dra Flehming aus Weida verpachtet wurde.
Von 1952 bis 1962 war Apotheker Ernst Oehler in der 1953 dann verstaatlichten Apotheke ("Poliklinik-Apotheke") tätig, gefolgt von Apotheker Rudi Reichel,
der die Apotheke 1965 dem Pharmazierat Hans-Günther Neudeck übergab. Von ihm übernahm 1982 die Apothekerin Ingrid Kretschmer die Leitung der Apotheke, bis 1990 die Übergabe von der Treuhand an die Apothekerin Dorothea Fritzsche erfolgte. Sie verlegte die Apotheke 1993 aus den Räumen in der Bahnhofstrasse in den Triebesgrund 1.
Die Dorotheen-Apotheke wurde 2006 von Herrn Apotheker Arndt Fritzsche übernommen. Er benannte sie in stadtapotheke TRIEBES um.